Archiv für den Monat: November 2017

Fechtclub Treibach-Althofen

Gleich bei drei Turnieren waren die Sportler des Fechtclubs Treibach-Althofen erfolgreich im Einsatz:

Johannes Burgstaller trat beim Maximilian-Pokal in Wels im U-20-Florettbewerb an und erreichte Rang 7.

Ebenfalls in Wels gewann Marwin Kohlweg Silber im U-14-Bewerb, sein bisher bestes Resultat in dieser Altersklasse. Erstmals focht er auch bei den Florett-Kadetten (U-17) mit und wurde guter 14. von 28 Startern.

In Kapfenberg fanden die Fechtmeisterschaften des ASKÖ statt. Josua Pankratz konnte sich im U-17-Bewerb im Degen an die Spitze setzen.

Beim European Cadets Circuit in Bonn (Degen, 222 Teilnehmer) gelang Paul Bergmann als 61. ein  wichtiger Schritt in Richtung EM/WM-Qualifikation.

Marwin-Kohlweg paul-bergmann Josua Pankratz johannes-burgstaller

Panebianco siegt in Wien

Sieg bei Barbasetti Turnier

Bei dem am Sonntag stattgefundenen Säbelturnier der österreichischen Rangliste  in Wien war Alberto Panebianco vom FCVi nicht zu stoppen. Selbst im Finale gegen Aldar Mandzhiev aus Mödling ließ er nur 3 Treffer zu und gewann souverän.

Der FCVi seinerseits veranstaltet am 24. Und 25.März 2018 ein Säbelturnier mit hochrangiger internationaler Beteiligung. Dies Veranstaltung findet unmittelbar vor der WM in Verona statt und ist eine gute Vorbereitung für die heimischen Athleten.

 

Starke Leistung von SZTK-Fechterin Chiara Gröss

Chiara auf WM-Kurs

Säbelzahntigerin Chiara Gröss befindet sich mit einem 23. Platz im Damenflorett der Kadettinnen, beim Europacup von Samorin 2017, auf WM-Kurs. Mit 4 Siegen in der Vorrunde und guter Leistung in der direkten Ausscheidung, schaffte sie den Weg unter die 32 besten der des Turniers (107 Teilnehmerinnen / 14 Nationen).
Nachdem Chiara bereits beim EFC in Manchester ansprechende Leistungen zeigte, erfocht sie damit die Startberechtigung für die WM in Verona und für die EM in Sotschi.